Eine melodische Lesung

 

ICH BIN EUER BÖÖGGgus

In Zürich um sechs Uhr abends läuten Glocken
In Zürich der Böögg brennt nicht wie man versprochen
Die Zürcher weissagen nun eine Tragödie
Und wirklich die Stadt spielt nur eine Komödie

In Zürich im Niederdorf beim Franziskaner
Steht Stüssi ganz traurig - doch, das ist ein Drama
Die Leute vermischen sich mit Kakerlaken
Gefährlich - von allen Seiten nur Attacken

Ich will nicht
Aber ich muss
mit der Pflicht
als euer Genius
euch führen
wie die Laterne
verzieren
mit vielen Sternen

» VENTILKLAUSEL
» Sechseläuten an der Stüssihofstatt - 2012
» Sechseläuten an der Stüssihofstatt - 2013
» Sechseläuten an der Stüssihofstatt - 2014
» BÖÖGG auf dem Pfadiweg - 2015
» Sechseläuten an der Stüssihofstatt - 2016
» Sechseläuten an der Stüssihofstatt - 2017


Ihr wollt nicht?!
Aber warum?
Von der Pflicht
Seid ihr schon stumm?
Ich will euch führen
Ich bin ein Genius
Ich kann verlieren
Aber ich muss!

Habe ich ein plus?

Gib mir einen Kuss...
Fuss...
Blues...
Fluss...
Nuss...
Uuss...
-bus... Auto-
-tus... Idio-
Ich bin euer Dichtus...
Das ist doch ein Zirkus...
Ich gehe in die Räblus
Und trinke dort einen Juice...
Aber mit Schuss!
Schluss!!!
... euer BÖÖGGgus


Zürich, April 1994